Liste aller Hausboote im Bereich der Masurischen Seenplatte in Polen in alphabetischer Reihenfolge

Die Masurische Seenplatte in Nord-Ost-Polen bietet traumhafte Voraussetzungen für einen Hausboot-Urlaub zwischen Ende April und Anfang Oktober. Mieten Sie ein Hausboot in Masuren und entdecken Sie die wundervolle Natur dieses herrlichen Fleckchen Erde. Wir beraten Sie gern persönlich bei der Bootsauswahl, Sie erreichen uns telefonisch unter (+49) 0251 – 20 31 88 93  – es würde uns freuen, Ihnen bei der Bootsauswahl behilflich sein zu dürfen und gemeinsam mit Ihnen „Ihr“ Boot zu finden.

Hausboot-Miete in Masuren - eine tolle Sache für Jung und Alt

Ihre Hausboot-Tour können Sie in Masuren relativ spontan und ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Selbstverständlich befindet sich an Bord Ihres Miet-Bootes entsprechendes Kartenmaterial. Wir sind der Meinung dass Sie mit Ihrem Charterboote keine festen Route verfolgen müssen, Sie können je Wetter und Stimmung an Bord Ihren Tag auf dem Hausboot kurzfristig bestimmen. Auf der Masurische Seenplatte können Sie mit Ihrem Miet-Hausboot bereits in einer Woche einiges entdecken, aber auch in zwei Wochen wird es Ihnen nicht langweilig. Unsere Empfehlung ist, Ihre Hausboot-Fahrt bei einer Miete von einer Woche in zwei Teile aufzuteilen: Sehr schön ist die nördliche Masurische Seenplatte rund im den Mamry-See (dt. Mauer-See) mit dem nördlichen Ziel Wegorzewo (dt. Angerburg), hier ist es Natur verbundener und weitläufiger. Im zweiten Teil kann man über die „Fünf-Seen-Route“ über Gizycko (dt. Lötzen) bis nach Mikolajki (dt. Nikolaiken) fahren. Je nach Zeit kann man einen lohnenden Abstecher nach Ryn (dt. Rhein) unternehmen. Wenn Sie länger als eine Woche Ihre Boot gemietet haben, kann man auch die südlich gelegenen Orte Pisz und Ruciane Nida ansteuern. Sollten Sie Ihr Hausboot im südlichen Teil übernehmen, können Sie in einer Woche gemütlich einen Törn bis nach Gizycko und zurück planen.