Führerscheinfreiheit / Hausbootcharter ohne Bootsführerschein in Polen

Die aktuelle Vorschriften in Polen erlauben es, unter folgenden Aspekten und Regeln, ein Hausboot ohne Bootsführerschein in Polen zu mieten bzw. zu steuern:

  • das Boot darf maximal über eine Motorleistung bis 75 kW (ca. 100 PS) verfügen
  • das Boot darf maximal 13 m lang sein (Rumpflänge)
  • das Boot darf konstruktionsbedingt maximal 15 km/h schnell fahren
  • Mitführen einer Bescheinigung über den Abschluss des Wassersicherheitstrainings*

* Bei einer Hausbootmiete erhält man vor Ort nach erfolgter Bootseinweisung eine (Charter-)Bescheinigung über den Abschluss des Wassersicherheitstrainings. Bei Booten mit für Anfänger verpflichtendem, zusätzlichem Skippertraining wird diese Charterbescheinigung nach diesem Skippertraining ausgestellt.

 

Charterbescheinigung/Skippertraining & Bootseinweisung

Wenn Sie nicht über einen Bootsführerschein verfügen, müssen Sie bei manchen Booten ein zusätzliches Skippertraining als Serviceleistung dazu buchen, anschließend bekommen Sie die o.g. Charterbescheinigung ausgestellt. Dieses Skippertrainig dauert – je nach Boot/Hafen – ca. 2-4 Stunden, ist meisten englischsprachig und erfolgt in der Regel am Tag nach der Bootsübernahme ab 09:00 Uhr. Bei vielen kleineren Booten müssen auch Anfänger kein zusätzliches Skippertraining dazu buchen, eine kurze und meist ausreichende praktische Schulung erfolgt im Rahmen der generellen Bootseinweisung. Natürlich kann man immer – im Vorfeld – ein zusätzliches Skippertraining dazu buchen, auch wenn dieses nicht verpflichtend ist.

 

Tipps für Bootsfahr-Anfänger

Durch die o.g. Vorschriften sind nahezu alle von uns angebotenen Hausboote theoretisch ohne Bootsführerschein fahrbar. Dies bedeutet aber nicht, dass absolute Bootsfahr-Anfänger auch große Boote mieten können und dürfen. Auf den einzelnen Seiten der von uns angebotenen Hausboote finden Sie immer am Ende der Bootschreibung einen Hinweis, wie es sich diesbezüglich bei diesem konkreten Boot verhält. Kleinere Boote bis ca. 9 Meter können in der Regel auch Anfänger nach einer kleinen praktischen Einweisung steuern, bei manchen Booten ist für Anfänger ein zusätzliches Skippertraining (Charterbescheinigung) Voraussetzung. Größere Boote werden in der Regel nur an Bootsfahrer vermietet, die über Erfahrung im Umgang mit Booten verfügen (z.B. durch einen vorausgegangenen Bootsurlaub). Bitte haben Sie Verständnis, wenn es da unsererseits bzw. seitens unserer polnischer Charterpartner gewisse Vorschriften und Grenzen gibt. Wir stehen immer und ausdrücklich gern auch telefonisch zur Verfügung für Fragen jeglicher Art, die sich bei Ihnen während Ihrer Urlaubsplanung ergeben – besonders eben auch zur richtigen Bootsauswahl. Es ist sowohl in Ihrem als auch in unserem Sinne, dass Sie sich auf dem Hausboot, welches Sie sich ausgesucht haben, während Ihres Urlaubes wohl fühlen und dazu gehört auch, dass Sie es einigermaßen gut beherrschen und somit einen stressfreien und erholsamen Hausbooturlaub verbringen können.

 

Gesetztestext (polnisch): Dz.U. 2001 nr 5 poz. 43 Art.37a. 4. (Seite 34), Link zum Gesetzestext (PDF-Dokument):
http://prawo.sejm.gov.pl/isap.nsf/download.xsp/WDU20010050043/U/D20010043Lj.pdf