Rybina (dt. Fischerbabke)

… ist ein in der Woiwodschaft Pommern liegendes und zum Neuen Hof-Kreis gehörendes Dorf, das der Gemeinde Stegna untersteht. Es liegt im touristisch populären Gebiet des Marschlands der Weichsel. Man kann den Ort über die Straße Nr. 502 erreichen. In der Nähe befindet sich eine Zugbrücke, die die Anreise über Wisla Krolewiecka und Szkarpawa ermöglichen. In der Ortschaft liegt auch der Sitz des Ortsvorstehers von Fischerbabke, dem auch das Dorf Popowo unterliegt.

Fischerbabke kann auf eine in Polen einzigartigen Dreh-Brücke sowie auch auf das größte Wasserpumpwerk der Region stolz sein.

In der Nähe des Hausboot-Hafens befindet sich bewachter Parkplatz. Wenn Sie es wünschen, kann ein Transfer aus Danzig (Bahnhof oder Flughafen) organisiert werden. Einkaufsmöglichkeiten sind im Ort vorhanden, die Läden sind auch am Wochenende bis spät abends geöffnet).

Törnvorschläge

Wochen-TörnWEICHSEL-WERDER-RING“ (poln. PĘTLA ŻUŁAW)

Rybina (Fischerbabke) – Elbląg (Elbing) – Malbork (Marienburg) – Gniew (Mewe) – Tczew (Dirschau) – Gdańsk (Danzig) – Rybina (Fischerbabke), ca. 200 km.

2-Wochen-TörnWEICHSEL-WERDER-RING“ (poln. PĘTLA ŻUŁAW) + OBERLANDKANAL (poln. KANAŁ OSTRÓDZKO-ELBLĄSKI) evtl. mit DANZIG

Rybina (Fischerbabke)- Elbląg (Elbing) – Kanał Ostródzko-Elbląski (Oberlandkanal) – Elbląg (Elbing) – Malbork (Marienburg) – Gniew (Mewe) – Tczew (Dirschau) – Gdańsk (Danzig) – Rybina (Fischerbabke), ca. 300 km.

Wichtige Info: Generell benötigt man für eine Charter auf dem Weichsel-Werder keinen Bootsführerschein. Der Fluss Martwa Wisłą (Tote Weichsel) hinter der Schwimmbrücke in Sobieszewo darf jedoch nur befahren werden, wenn man über einen Bootsführerschein verfügt. Somit ist der Abstecher mit dem Boot nach Danzig nur mit Bootsführerschein möglich.

Detaillierte Karte vom Weichsel-Werder-Ring als PDF:

(externer Link / 6 MB)

Ausführlicher Revierführer vom Weichsel-Werder-Ring als PDF:

(externer Link / 129 MB)

Liegeplatz folgender Boote